Sonderübungstag rund um Einsätze im Bahnverkehr

Veröffentlicht in: Berichte, Berichte KFV | 0

Kürzlich erhielt die Feuerwehr Kolbermoor eine besondere Schulung im Bereich Bahnverkehr. Ein fünfköpfiges Bahnausbilderteam aus den Bereichen Feuerwehr, Oberleitung, Gleisbau und Lehrlokführer*innen sowie zusätzlich ein Notfallmanager der Deutschen Bahn (DB) organisierten mit Kreisbrandmeister Christian Hof den anspruchsvollen Ausbildungstag.

Auf der Bahnübungsstrecke des Technischen Hilfswerks (THW) Rosenheim konnten die Mitglieder der Kolbermoorer Feuerwehr mehrere Einsatzszenarien im Bereich Bahn vorfinden und erfolgreich beüben.

Insgesamt wurden an diesem sehr verregneten Samstagvormittag drei Spezial-Übungen abgehalten. Um einen realen Bezug zum Einsatzgeschehen bekommen zu können, führte man die Übungen mit DB-Notfallmanager Christoph Gerg und einer fiktiven Integrierten Leitstelle, die von einem Ausbilder gespielt wurde, durch.

Nach kurzer Vorbesprechung und Einleitung wurde das erste Alarmstichwort „Brand Zug“ gemeldet. Vor Ort mussten die Teilnehmer*innen unter Beachtung des Bahnverkehrs und unter schwerem Atemschutz in einem abgestellten verrauchten Doppelstockwagen die Menschenrettung und die Brandbekämpfung vornehmen.

Bei der zweiten Übung ging das Alarmstichwort „Verkehrsunfall Pkw gegen Zug, Person eingeklemmt“ ein. Es wurde eine herabhängende Oberleitung und ein am Bahndamm hängender verunfallter Pkw mit zwei eingeklemmten Innsassen festgestellt. Eine dritte verunfallte Person wurde im weiteren Einsatzgeschehen unter dem Fahrzeug aufgefunden. Trotz eines eingeschränkten Personaleinsatzes wurde die Lage erfolgreich gemeistert.

Bei der letzten Übung kam es schließlich zu einem Rangierunfall mit einer eingeklemmten Person zwischen dem Eisenbahnfahrzeug und einem Gleisabschluss. Hier wurde das Vorgehen bei so einem Einsatzfall besprochen und eine Rettungsmethode durchgespielt.

Ein besonderer Dank geht an allen Helfer*innen inklusive der mitwirkenden Personen im Hintergrund, Spender*innen (Schrott-Pkw) sowie an das THW Rosenheim für die tatkräftige Unterstützung.

Auch im kommenden Jahr werden wieder einige Lehrgänge im Bereich Bahn mit spannenden Aufgaben angeboten. Diese Lehrgänge richten sich wie immer nicht nur an unsere Bahnfeuerwehren, sondern an jede Feuerwehr, die in ihrem Gemeindebereich eine Eisenbahnstrecke beziehungsweise entsprechende Infrastruktur hat.

Diese Angebote sind im neuen Jahr im Leveso-Ausbildungsportal hinterlegt. Bitte die verschiedenen Fortbildungsveranstaltungen zum Schienenverkehr genau durchlesen, da zwar der Lehrgangstitel immer derselbe ist, aber die Lehrgangsangebote unterschiedlich sein können. Für Fragen steht Kreisbrandmeister Christian Hof jederzeit gerne zur Verfügung.