Category Archives: Berichte KJF

20Nov/17

Erfolgreiche Abnahme der Jugendflamme

Elf Mitglieder der Jugendfeuerwehr Bernau am Chiemsee legten kürzlich die Jugendflamme der Stufen I und II mit Erfolg ab. Neben dem korrekten Anfertigen von Feuerwehrknoten standen unter anderem auch Fahrzeugkunde, das Ausrollen von Feuerwehrschläuchen und das sichere Absetzen eines vollständiges Notrufs auf dem Programm. Bereichsjugendwart Michael Baier sowie Kommandant Marcus Praßberger fungierten, auch unter den Augen zahlreicher Eltern der Prüflinge, als Schiedsrichter und konnten zum Abschluss die begehrten Abzeichen in den entsprechenden Leistungsstufen überreichen.

 

01Nov/17

24 Stunden wie bei der Berufsfeuerwehr

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr in Prutting wurde der 24 Stunden-Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehren aus Leonhardspfunzen und Prutting heuer im Leonhardspfunzener Gerätehaus durchgeführt. Die Rahmenbedingungen waren perfekt – strahlender Sonnenschein, sommerliche Temperaturen und die Tatsache, soeben den letzten Schultag vor den Sommerferien hinter sich gebracht zu haben, trieb den Jugendlichen die Vorfreude ins Gesicht.

Die Übung begann mit einer kurzen Vorstellungsrunde zwischen den Jugendfeuerwehrlern und ihren Betreuern. Danach wurden das Nachtlager im Schulungsraum mittels Feldbetten und Schlafsäcken hergerichtet, die Einsatzkleidung in die Spinde gehängt und eine Fahrzeug- sowie Gerätekunde durchgeführt. Spätnachmittags ertönte dann zum ersten Mal der Alarmgong. Gemeldet wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in der Lackstraße. Sofort besetzten die Jugendlichen ihre zugeteilten Fahrzeuge und nach kurzer Anfahrzeit war die Einsatzstelle erreicht. Vor Ort wurden die verletzte Person im Fahrzeug erstversorgt und die Einsatzstelle sowie das verunglückte Fahrzeug gesichert. Unter Anleitung erfahrener Betreuer wurde die Person mittels Spreizer und Schere von den Jugendfeuerwehrlern schonend aus dem PKW befreit. Im Laufe des Einsatzes stellte sich heraus, dass eine unter Schock stehende Person in einem nahen Graben liegend gesichtet wurde. Diese konnte schließlich mittels Steckleiterteilen und Trage gerettet und erstversorgt werden. Continue reading

28Sep/17

Höhepunkt der Jugendfeuerwehr-Karriere

Neun Mitglieder der Jugendfeuerwehren aus Beyharting und Schönau legten kürzlich die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr mit Erfolg ab. Das anspruchsvollste Abzeichen im Rahmen der Ausbildung des Feuerwehrnachwuchses erforderte Fachwissen und körperliche Fitness.

So musste neben dem fehlerfreien Aufbau eines typischen Löschangriffs auch eine Schnelligkeitsübung mit dem Ausrollen von Feuerwehrschläuchen absolviert werden. Darüber hinaus standen die Beantwortung von Fragen, ein Staffellauf sowie Kugelstoßen auf dem Programm. Continue reading

17Sep/17

25 Jahre Jugendfeuerwehr Bachmehring

Das Motto „Kein Ehrenamt ohne Nachwuchs“ gilt längst auch für die heimischen Feuerwehren. Was heute ganz selbstverständlich ist, stellte jedoch vor 25 Jahren noch eine Besonderheit dar. Als eine der ersten im Landkreis gründete die Bachmehringer Feuerwehr eine eigene Jugendgruppe. Dieses Jubiläum feierten ihre Mitglieder am gestrigen Samstag mit einem Wettkampf für die benachbarten Jugendfeuerwehren.

Im Rahmen einer rund sechs Kilometer langen Löschwassersuchwanderung durch Bachmehring und Eiselfing galt es für die Teilnehmer, diverse Stationen entlang der obendrein mit einem Bilderrätsel versehenen Route zu bewältigen. Mal musste eine verunglückte Person unter einem Baum befreit, mal ein Bach mit Hilfe von Leitern schnellstmöglich überquert werden. Auch Grundkenntnisse in Erster Hilfe sowie im sicheren Umgang mit Feuerwehrarmaturen waren gefragt. Vom wechselhaften, kühlen Wetter ließen sich die Jugendlichen im Alter zwischen zwölf und siebzehn Jahren dabei – ganz wie ihren erwachsenen Vorbilder – nicht beirren.

Continue reading

31Jul/17

Feuerwehrnachwuchs auch auf Sand in Form

Der Beachvolleyball-Tag 2017 der Jugendfeuerwehren fand pünktlich zum Start in die Sommerferien bei bestem Wetter auf der Anlage in Eiselfing statt. Gemischte Teams der anwesenden Feuerwehren sorgten nicht nur für ein gegenseitiges Kennenlernen, sondern auch ausgeglichene und spannende Partien. Kühle Getränke, eine Brotzeit sowie Eis hatte die Bachmehringer Jugendfeuerwehr organisiert. Nach im wahrsten Sinne des Wortes heißen Partien durften sich alle Teilnehmer zum Abschluss als Sieger fühlen – hatten sie ja ihre Fitness und Ausdauer eindrucksvoll bewiesen. Für das kommende Jahr ist bereits eine Neuauflage des Aktionstages fest eingeplant.

23Jul/17

Fröhlicher Wettkampf zum Jubiläum

Mehr als 90 Mannschaften mit rund 500 Teilnehmern lieferten sich beim diesjährigen Kreisjugendfeuerwehrtag in Litzldorf, Gemeinde Bad Feilnbach, einen fröhlichen Wettkampf und feierten dabei ein besonderes Jubiläum. Am Ende sicherte sich die Jugendfeuerwehr aus Mietraching den vielumjubelten Sieg.

Bereits zum 20. Mal wurde die Großveranstaltung für den Feuerwehrnachwuchs im Landkreis Rosenheim ausgerichtet. Auch Gastmannschaften aus anderen bayerischen Landkreisen sowie befreundeter Hilfsorganisationen nahmen wieder teil. „Es ist einfach beeindruckend, heute so viele ehrenamtlich engagierte Jugendliche zu sehen, die für die Zukunft unserer Feuerwehren stehen“, freute sich Kreisjugendwart Manuel Pöhmerer.

Continue reading

22Mai/17

Gelungener Jugendschutz bei Veranstaltungen

Unter dem Motto „Veranstaltung und Jugendschutz im Landkreis Rosenheim“ trafen sich kürzlich rund 30 Jugendwarte und Vereinsvertreter der heimischen Feuerwehren in Vogtareuth. Neben Hinweisen zu aktuellen Rechtsgrundlagen erhielten die Teilnehmer der Schulung wichtige Tipps für die praktische Ausrichtung sowie Durchführung von Veranstaltungen aller Art.

„Unser Ziel sind gelungene Veranstaltungen. Polizei und Kreisjugendamt sind dabei gerne eure Ansprechpartner und Unterstützer im Vorfeld“, betonten Jugendbeamter Christian Wolf von der Polizeiinspektion Rosenheim und Jörg Giesler von der Kommunalen Jugendarbeit. Wichtig sei in diesem Zusammenhang unbedingt die frühzeitige Kontaktaufnahme der Veranstalter mit den Behörden.

Continue reading

07Mai/17

Spannende Herausforderung beim Übungseinsatz

Kürzlich wurden die Jugendfeuerwehren Pietzing, Riedering und Söllhuben zu einer gemeinsamen Großübung gerufen. Die Erstmeldung des von den Ausbildern vorbereiteten Einsatzszenarios lautete: „Schwerer Verkehrsunfall, mehrere Personen eingeklemmt, starke Rauchentwicklung!“ Nach dem Eintreffen der Feuerwehren am Einsatzort fanden die Jugendlichen zwei frontal zusammengestoßene Autos vor, in denen jeweils eine Person eingeklemmt war.

Die Feuerwehranwärter hatten nun die Aufgabe, die Unfallopfer mit Rettungsspreizer und -schere zu befreien. Der ebenfalls anwesende Rettungsdienst unterstütze die Jugendlichen mit medizinischen Mitteln, so dass die künftige Zusammenarbeit bei realen Einsätzen kennengelernt werden konnte. Zusätzlich mussten die Übungsteilnehmer die Unfallstelle absichern und einen Hubschrauberlandeplatz ausleuchten. Insgesamt waren 33 Mitglieder der Jugendfeuerwehren, fünf Feuerwehrfahrzeuge, die First Responder sowie ein Rettungswagen an dem Übungseinsatz beteiligt.

30Apr/17

Alte Feuerwehrschläuche zu neuem Leben erweckt

Holzlatten, alte Lattenroste und ausrangierte Feuerwehrschläuche: Das waren die erforderlichen Zutaten für einen ganz besonderen Workshop der Kreisjugendfeuerwehr Rosenheim. In Teamarbeit wurden etliche Feuerwehr-Liegestühle in unterschiedlichen Formen kreiert. Egal, ob klassischer Holzstuhl, geflochtener Sitz, kurze Rückenlehnen als Stuhl oder lange Rückenlehnen für einen gemütlichen Liegestuhl – den speziellen Vorlieben waren keine Grenzen gesetzt.

Im Rahmen aufwendiger Vorbereitungen, damit sich in Zukunft niemand bei der Benutzung der Stühle einen Schiefer einzieht, mussten sämtliche Kanten geschliffen und somit veredelt werden. Alle Teilnehmer der Feuerwehren aus dem Landkreis sowie des KJF-Ausschusses hatten die Möglichkeit, jeden einzelnen Arbeitsschritt selbst auszuprobieren und umzusetzen.

Continue reading

26Apr/17

Blau und Rot freundschaftlich vereint

Damit die Zusammenarbeit der Rettungsorganisationen im Landkreis Rosenheim auch künftig stets reibungslos funktioniert, ist eine Partnerschaft der jeweiligen Jugendgruppen unerlässlich. Aus diesem Grund besuchte der Nachwuchs der Feuerwehren aus Pietzing und Riedering kürzlich das Technische Hilfswerk (THW) in Rosenheim.

Nach einer interessanten Einführung in die vielfältigen Aufgaben und Strukturen des THWs sowie einer Führung durch die Unterkunft ging es weiter zum Übungsplatz. Dort konnten die Besucher das Trümmerfeld, ein Kriechstrecken-Labyrinth und den derzeit im Bau befindlichen neuen Übungsturm besichtigen, welcher nach der Fertigstellung auch von den Feuerwehren zu Übungszwecken genutzt werden kann.

Letztes Ziel war schließlich die Fahrzeughalle, bei der die einzelnen THW-Fahrzeuge und die Ausstattung der Fachgruppen begutachtet sowie viele Fragen rund um den praktischen Einsatz beantwortet wurden.