All posts by Werner Reiter

14Dez/17

Kreisfeuerwehrverband Rosenheim gedenkt ehem. Kreisbrandrat Albert Moser

Die Feuerwehr war sein Leben: In der Nacht auf Montag, 11. Dezember 2017, ist Albert Moser im Alter von 76 Jahren nach längerer Krankheit verstorben.

Albert Moser war insgesamt 25 Jahre Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Kolbermoor.
Von 1965 bis 1973 war er Kreisbrandmeister,
von 1973 bis 1990 Kreisbrandinspektor und schließlich
von 1990 bis 1996 Kreisbrandrat des Landkreises Rosenheim.
Zudem war er Ehrenkommandant der Kolbermoorer Wehr.

Wir werden ihm stets ein gebührendes Andenken bewahren.

 

Seine Leidenschaft jedoch war: die Feuerwehr. Von jungen Jahren an in der Wehr aktiv, wurde Moser 1964 zum Zweiten Kommandanten gewählt. Ein Jahr später übernahm er schließlich im noch jungen Alter von 24 Jahren als Kommandant das Zepter – und behielt es 25 Jahre lang (1965 bis 1990). In dieser Zeit baute Moser die Kolbermoorer Wehr mit großer Intensität aus.

Ein Meilenstein für die Stadt gelang ihm mit dem Neubau des Feuerwehrhauses, das im Mai 1990 eingeweiht wurde. Diesbezüglich kann Bürgermeister Peter Kloo nur unterstreichen: „Er war letztendlich der Hauptarchitekt des Feuerwehrhauses, ohne ihn hätte es nicht diese super Funktionalität.“ Moser habe sich sowohl in der Planungs- wie auch in der Bauphase intensiv eingebracht. „Er war jeden Tag auf der Baustelle, kannte jedes Kabel, jede Steckdose und jedes noch so kleinste Detail.“

Gleichzeitig war Moser auch landkreisweit in Sachen Feuerwehr aktiv: von November 1965 an als Kreisbrandmeister, später als Kreisbrandinspektor (1973) und von 1990 bis 1996 schließlich als Kreisbrandrat. In diesem Zuge wechselte Moser auch 1991 vom Kolbermoorer Rathaus ins Landratsamt, wo er bis zum Beginn seiner Altersteilzeit im Juni 2000 beschäftigt war.

Für sein großes ehrenamtliches Engagement wurde Moser mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht: 1990 erhielt er die Bürgermedaille der Stadt Kolbermoor, 1993 das Steckkreuz des Freistaates Bayern, überreicht vom Regierungspräsidenten. Überdies war Moser auch vom österreichischen Bundesfeuerwehrverband ausgezeichnet worden für sein grenzüberschreitendes Wirken in Zusammenarbeit mit den Kameraden aus Tirol.

1994 wurde Moser zudem zum Ehrenkommandanten und Ehrenmitglied der Feuerwehr Kolbermoor ernannt – und bis zu seiner schweren Erkrankung blieb er der Wehr treu, stand mit Rat und Tat sowie seinem Fachwissen zur Verfügung.

29Okt/17

Inntaler Feuerwehrjugend-Wissenstest in Roßholzen

Am Freitag, 27. Oktober 2017 fand im Feuerwehrhaus Roßholzen der diesjährige Wissenstest der Feuerwehrjugend aus dem Inspektionsbereich Inntal statt.

Die knapp 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen von den Feuerwehren Roßholzen, Oberaudorf, Flintsbach, Raubling und Nickelheim. Es wurden schriftlich und mündlich die Themen Unfallverhütungsvorschriften, persönliche Ausrüstung, Dienstbekleidung und Zuordnung der Funktions- und Rangabzeichen geprüft. Continue reading

28Okt/17

Gemeinschaftsübung der Feuerwehren am Samerberg

Zu einer Gemeinschaftsübung auf dem Samerberg vereinbarten sich die Feuerwehren Törwang, Grainbach und Roßholzen, der angenommene Einsatzort war in Törwang. Die Aufgabe war es, den Brand in einem Lager, verursacht durch einen defekten Ofen in einem örtlichen Baugeschäft, zu löschen. Weiterhin musste das Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindert werden. Zusätzlich mussten vier Personen aus dem verrauchten Lagergebäude gerettet und anschließend versorgt werden. Bei der Personenbergung kamen schwere Atemschutzgeräte zum Einsatz. Nach der abschließenden Übungsbesprechung vor Ort lud man alle, an der Übung beteiligten beteiligten, Einsatzkräfte zu einer Brotzeit im Gasthof “Zur Post” ein.

Anton Hötzelsperger, Büro für Öffentlichkeitsarbeit / Fotos: Dietmar Scholz